Wiederaufforstung im Gemeindewald Enzenshalde

Am 10. Dezember trafen sich 18 Klimaengagierte im Gemeindewald Enzenshalde zwischen Oberkessach und Aschhausen, die Jüngste 2 Jahre alt, der älteste 72.

Mit einer Spende statt Geschenken finanzierten die beiden Brüder Stahl Bäume, die hoffentlich mit dem Klimastress zurecht kommen werden, wie Linden, Birnen, Speierlinge, Elsbeeren und andere. Neun Kleinflächen wurden mit Holzbrettern zum Schutz vor Wildschäden umzäunt und mit jeweils einer Baumart bepflanzt.

Waldarbeit macht hungrig und durstig, so gabs zum Abschluss noch Kaffee, Tee, Brötchen, Grillgut und netten Austausch untereinander und mit Klimaaktiven aus Künzelsau und Öhringen.