Vortrag: Lesung und Impuls von Katharina van Bronswijk

Am 11.01. fand unsere erste Veranstaltung im Jahr 2023 mit fast 40 Zuhörenden im Bürgerzentrum in Berlichingen statt. Im Rahmen der Klimavortragsreihe hatten wir Katharina van Bronswijk (Instagram @lied.in.allen.dingen) bei uns. Sie ist Psychologin, Psychotherapeutin, Sprecherin der 4future-Bewegungen beider Berufsfelder, sowie Autorin.

Aus ihrem dritten Buch „Klima im Kopf – Angst, Wut, Hoffnung: Was die ökologische Krise mit uns macht“ las sie vor und brachte uns die Zusammenhänge der menschlichen Psyche und der Klimakrise näher.

Wir leben in einer Welt der Multi-Krisen. Bereits jetzt schon gibt es enorme Versorgungsengpässe in der Psychotherapie. Die Auswirkungen der Klimakrise, bei der Betroffene und ihre Angehörigen Hilfe benötigen, werden diese Situation zudem verschlimmern.

Das Gefühl des Schmerzes durch den klimabedingten Verlust der Heimat wird als Solastalgie bezeichnet. Im ersten Schritt hilft es, es zu akzeptieren. Dann ist realistischer Optimismus das Schlagwort.

Wer will ich gewesen sein, auch wenn die 1,5°C-Grenze nicht eingehalten wurde? Es ist lohnenswert sich hierüber Gedanken machen. Wir müssen anfangen zusammen zu träumen, wie wir die Transformation, die kommen wird, leben möchten. Wenn wir uns darauf einlassen wird schnell klar, dass der persönliche CO2-Fußabdruck gesenkt und der politische Handabdruck gesteigert werden muss. Ganz nebenbei tut das unserer Psyche gut, da wir uns selbst einen Handlungsspielraum kreieren und nicht das Gefühl einer Ohenmacht aushalten müssen.

Katharina van Bronswijks Buch kann hier erworben werden: https://www.oekom.de/buch/klima-im-kopf-9783962383817