Infoveranstaltung zur Bürgerenergiegenossenschaft

Am 17.1.2024 fand in der Sporthalle in Westernhausen die Infoveranstaltung zur Bürger-Energie-Genossenschaft statt. Circa 80 interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich darüber, wie die Energiewende hier bei uns umgesetzt werden kann und welche Aktivitäten bereits begonnen wurden. 

Bürgermeister Scholz berichtete über die geplanten Freiflächen-PV Anlagen in Rossach und in Aschhausen und welche kommunalen Dächer mit Photovoltaik belegt werden können. In seiner Leitungsfunktion des Regionalverbands Heilbronn-Franken referierte er über den Stand beim Ausbau der erneuerbaren Energien, deren gesetzlichen Grundlagen und welche vielfältigen Betrachtungen hier notwendig sind. Ziel des Regionalverbandes ist es, definierte Flächen für Wind und Photovoltaik auszuweisen, um einen unkoordinierten „Wildwuchs“ zu vermeiden. 

Harald Endreß von der ZEAG Erneuerbare Energien informierte über die bereits existierende Firma Erneuerbare Energie Schöntal GmbH & Co KG, welche erneuerbare Energieanlagen in Schöntal bauen wird. Damit sich die Bürgerschaft an dieser Firma und an diesen Anlagen beteiligen können, fehlt noch die Genossenschaft. 

Fabi Fluhrer vom Klimateam Schöntal erläuterte, wie eine Genossenschaftsgründung abläuft und wie die Idee einer Zusammenarbeit mit der Bürger-Energie-Genossenschaft (BEG) Krautheim entstanden ist. Nach Gesprächen mit der BEG Krautheim, den Bürgermeistern, dem Gemeinderat und dem Genossenschaftsverband ist ein schlüssiges Konzept zur Kooperation mit der BEG Krautheim entstanden.  

Lothar Stockert stellte als Aufsichtsratsvorsitzender die Bürger-Energie-Genossenschaft Krautheim vor und zeigte nochmals die Vorteile einer Kooperation für beide Gemeinden auf. Gemeinsamer Wunsch ist nun, dass sich möglichst viele Schöntaler an der BEG Krautheim beteiligen. Die nächsten Schritte ist eine Berufung eines Schöntaler Mitgliedes in den Vorstand der BEG Krautheim und der Aufbau einer PV-Anlage auf kommunaler Schöntaler Fläche. Aus diesem Prozess soll eine gemeinsame Bürger-Energie-Genossenschaft wachsen, die später auch Schöntal im Namen der BEG tragen wird. Es liegt nun an uns Schöntalern, die Chance zu nutzen und die gemeinsame Idee mit Leben zu erfüllen. Wer am Erfolg der Erneuerbaren in der Region finanziell mitverdienen möchte, kann heute schon Mitglied bei der BEG Krautheim werden. Alle Informationen finden sich unter www.beg-krautheim.de